Donnerstag, 16 Juni 2016 17:45

Die Flüchtlingshilfe Scharmede informiert

Seit Januar wohnen fünf zugezogene Familien in Scharmede, vier Familien aus Syrien und eine Familie aus Afghanistan, insgesamt 27 Personen, davon 15 Kinder und Jugendliche. Wie alle Flüchtlinge, die wegen Krieg und Gewalt ihr Zuhause verlassen haben, benötigen sie Unterstützung und Hilfe, um in der neuen Umgebung zurechtkommen zu können.

Es hat sich eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer gebildet, die diese Familien betreut und sie im Alltag bei der Bewältigung verschiedener Aufgaben unterstützt: So gibt es eine Gruppe von „Familienpaten“, die jeweils eine der Familien besonders begleiten, und eine Gruppe von „DeutschlehrerInnen“, die ehrenamtlich einen Deutschkurs im Pfarrheim anbieten, von Montag bis Freitag, je von 10 bis 11.30, inklusive Kinderbetreuung.

Wir suchen in der jetzigen Situation für bestimmte Aufgaben noch Unterstützung!

  • Die Kinderbetreuung während der Deutschkurse könnte z. B. eine solche Hilfe sein, auch an einzelnen Tagen, je nach Möglichkeit (Die Kinder sind zwischen 1 und 5 Jahre alt, max. vier Kinder, Beschäftigungsmaterial ist vorhanden).
  • Für Fahrten zu Ärzten, Ämtern, Terminen bei der Stadt oder Ähnlichem wird manchmal ein Fahrdienst benötigt, der nicht immer über die Paten abgedeckt werden kann.
  • Die betagten afghanischen Großeltern, beide auf einen Rollstuhl angewiesen, würden sich freuen, wenn jemand ab und zu mit ihnen einen Spaziergang durch das Dorf machen könnte! Aufgrund der Versorgung der kranken Eltern wäre es für Tahire, die Tochter, schön, Einzelunterricht in Deutsch zu bekommen, sie verpasst leider wegen der Betreuung der Familie viel und bräuchte eine Einzelförderung. Dies ist im Moment von der Helfergruppe nicht zu leisten.

Wer sich vorstellen könnte, einen Beitrag zu leisten, kann sich wenden an:
Felicitas Saidi Tel. 05258/3061 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gertrud Pötting Tel. 05258/6665 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Darüber hinaus ist Jeder willkommen, einfach einmal beim Deutschkurs vorbei zu schauen oder zum nächsten Treffen der Flüchtlingshilfe Scharmede zu kommen (Di, 19.7.2016, 19.00h, Pfarrheim), um mehr über das Schicksal unserer neuen Nachbarn zu erfahren, sich selbst ein Bild zu machen und in Kontakt zu kommen. Ein gegenseitiges Kennenlernen kann auch nach Ende der Sommerferien beim geplanten Sommerfest der „FlüSch“ stattfinden!

Wir freuen uns über viele hilfreiche Hände!

Nicola Düro für die Flüchtlingshilfe Scharmede

 

Letzte Änderung am Freitag, 17 Juni 2016 06:29
×

Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung