Samstag, 20 Oktober 2018 14:27

Chorarbeit in der Kernstadt

Chorarbeit in der Kernstadt für den Pastoralverbund

 

Die kirchliche Chorarbeit gestaltet sich immer schwieriger und dabei liegt Chorsingen momentan voll im Trend. Auch in unserem Kirchenchor in der Kernstadt werden die sehr motivierten Sängerinnen und Sänger immer älter, es fehlt an jungem Nachwuchs. Daher habeb wir uns nach reiflicher Überlegung zu dem folgenden weiteren Vorgehen entschlossen: 

Ab dem 01.05.2019 werden die wöchentlichen Proben des Kirchenchores ausgesetzt. 

Die Chorarbeit wird ab jetzt in Projekten organisiert. Das heißt, dass in einem Zeitraum von etwa 6 Wochen ein gut singbares Programm einstudiert wird, das dann am Ende dieser Phase aufgeführt wird und das sowohl in der Kernstadt, als auch einer anderen Ortschaft des Pastoralverbundes. Dies soll zeigen, dass jeder aus dem gesamten Pstoralverbund eingeladen ist teilzunehmen und dass wir als große Gemeinschaft auf diesem Gebiet zusammenleben. 

Notenkenntnisse sind nicht erforderlich um mitsingen zu können. Durch die Bereitstellung digitaler Einstudierungshilfen ist es für jeden problemlos möglich alle Stücke mitzusingen.

Das erste Projekt: Robert Jones (*1945): Missa brevis in C

(für Chor, Bläser und Orgel)

 

Nähere Informationen zum Projekt folgen in der Zeitung, auf dieser Internetseite, sowie auf Plakaten und Flyern. 

Bei Rückfragen steht Ihnen Kirchenmusiker Erik Strohmeier gerne zur Verfügung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Seien Sie dabei und helfen Sie so, die Chorarbeit in unserem Pastoralverbund neu zu beleben!

 

Letzte Änderung am Montag, 18 März 2019 12:00
×

Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung