Kirchengeschichte

Donnerstag, 26 Juni 2014 00:00

Geschichte der Pfarrei Oberntudorf

Kirchengeschichte: Pfarrkirche St. Georg Oberntudorf

1127 werden Ort und Kirche erstmalig in alten Schriften erwähnt und seit 1231 existiert eine eigene Pfarrei. Es ist eine der ältesten Kirchen des Paderborner Landes und im romanischen Stil errichtet. Vermutliche Erbauer sind die Edelherren von Büren. Am 18. Februar 1394 geht das Patronat an die Familie von und zu Brenken über.

Durch einen Blitzschlag wird die Kirche am 10.08.1659 eingeäschert. Ferdinand von Fürstenberg, Fürstbischof von Paderborn, lässt sie 1663 wieder aufbauen.

1937 wird die Kirche durch einen seitlichen Anbau nach Plänen des Paderborner Architekten Josef Lukas unter dem Pfarrer Johannes Zapfe erweitert. 1938 wird die neue Orgel eingeweiht und neue Kirchenbänke werden angeschafft.

Im Juli 1940 entsteht das Christkönigsgemälde über dem neuen Hochaltar.

Im Juli 1989 ist Baubeginn für ein Pfarrheim, das im April 1990 offiziell als „Arche“ durch Domkapitular Dr. Heribert Schmitz eingeweiht wird. In den Jahren 1991/92 wird der Chor der alten Kirche als Kapelle für den Wochentags-Gottesdienst gestaltet.

1997/98 findet eine weitgehende Innenrenovierung der Kirche mit Umgestaltung des Altarraumes statt.

Namenspatron der Kirche ist der Heilige Georg,der Drachentöter, Gedenktag ist der

23. April.

Die Gemeinde verehrt den Heiligen Rochus. Ihm zu Ehren findet jedes Jahr im August die Rochusprozession statt. Sein Gedenktag ist der 16. August.

Die Gebeine des Heiligen Rochus werden in einer Seitennische in der Kirche aufbewahrt.

Besondere Sehenswürdigkeiten in der Kirche sind zum einen eine Pieta (um 1650), sowie

ein Standbild des Heiligen Georg, Ritter und Drachentöter, um 1680.

Weitere Holzfiguren vervollständigen die Innenausstattung, daneben eine lebensgroße

Figur der Heiligen Maria.

Der Kreuzweg ist aus dem Jahre 1956, angefertigt aus Holz von dem Bildhauer Philipp

Müller aus Heppenheim.

Sehenswert sind ebenfalls Kragsteine über dem rechten Eingangsportal, mit Löwen,

Christus und den 10 Jungfrauen.

×

Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung