Einweihung des 13. Apostelleuchters Maria Magdalena in der St.-Petrus-und-Paulus-Kirche Scharmede

Zur Einweihung bekam der 13. Apostelleuchter für Maria Magdalena einen Kranz aus Blumen Zur Einweihung bekam der 13. Apostelleuchter für Maria Magdalena einen Kranz aus Blumen Ulrike Jäger

Passend zum Muttertag am 12. Mai 2024 fand in der St.-Petrus-und-Paulus-Kirche in Scharmede ein ganz besonderes Ereignis statt: Zu den zwölf Apostelleuchtern wurde ein dreizehnter Leuchter zu Ehren der heiligen Maria Magdalena eingeweiht.

Im Jahr 2016 wurde Maria Magdalena von Papst Franziskus zur Apostelin erklärt. Sie war die erste Zeugin der Auferstehung und hat allen Menschen die Tür zur Frohen Botschaft geöffnet, indem sie diese als Erste verkündet hat. Inspiriert durch andere Projekte dieser Art und durch den Vorschlag von Birgit Morley kam die kfd auf die Idee, die Bedeutung von Maria Magdalena auch in Scharmede liturgisch zu betonen. Der Kirchenvorstand war von der Idee, einen dreizehnten Apostelleuchter anzuschaffen begeistert und sofort bereit, dieses Projekt der kfd zu unterstützen und mitzutragen. „Es ist ein schönes Symbol für die unverzichtbare ehrenamtliche Tätigkeit vieler Frauen in der katholischen Kirche“, so der geschäftsführende Vorsitzende des Kirchenvorstandes Josef Heimann. Der Apostelin-Leuchter wurde vom Kirchenvorstand beim Kunstschmied Wilhelm Burs (Anreppen) in Auftrag gegeben. Dieser fertigte ein passendes Exemplar in fachmännischer Handarbeit an. Michaela Hessel von der wibbeke denkmalpflege GmbH (Geseke) übernahm die kunstvolle malerische Gestaltung des dazu gehörenden Kreuzes sowie des Namenszuges.

Der Leuchter fügt sich nahtlos und harmonisch in das Bild der Kirche ein. Sein Kerzenlicht wird in Zukunft gemeinsam mit den anderen zwölf Leuchtern zu den Hochfesten der Kirche brennen. Hiermit erfolgt auch einen kleiner Schritt aufwärts für die Wertschätzung der Rolle von Frauen in der Kirche. Denn Frauen sind genauso wie Männer aus der Taufe heraus berufen, Zeugnis von der Auferstehung zu geben.

Die Scharmeder kfd-Frauen Birgit Morley und Gudrun Sander sowie der kfd-Vorstand gestalteten gemeinsam mit Pastor Rainer Vorsmann den festlichen Einweihungsgottesdienst in der St.-Petrus-und-Paulus-Kirche. Bereichert wurde die Feier durch den Frauenchor "Auftakt", der wunderschöne Lieder aus seinem Repertoire darbot.

 

Kontakt

St. Petrus und Paulus Scharmede
Hoppenhofstr. 2
33154 Salzkotten- Scharmede

Tel. 0 52 58 - 66 00

E-Mail: scharmede@pastoralverbund-salzkotten.de

Geöffnet:
Donnerstag: 15.30 – 17.30 Uhr

Termine St. Petrus und Paulus Scharmede

Montag, 17. Juni, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr
Hl. Messe (HW)
Freitag, 21. Juni, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Hl. Messe (SK)
Samstag, 22. Juni, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
Brautamt (HW)
Sonntag, 23. Juni, 10:30 Uhr - 11:30 Uhr
Hl. Messe (HJR)
Montag, 24. Juni, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr
Hl. Messe (HW)
Freitag, 28. Juni, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Hl. Messe im Pfarrgarten (MB)
Sonntag, 30. Juni, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Hl. Messe - Patronatsfest (RA)