Taufe

Dienstag, 24 Juni 2014 02:00

Taufe

Wenn Sie ein Kind zur Taufe anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro in Ihrem Wohnort oder an das Gemeinsame Pfarrbüro in Salzkotten.

Zur Taufvorbereitung gehört ein Taufgespräch, das der taufende Priester mit den Eltern führt. Jedes Kind soll einen Taufpaten oder eine Taufpatin erhalten. Es dürfen auch mehrere Paten oder Patinnen gewählt werden. Wer das Patenamt übernimmt, muss selber katholischer Christ, gefirmt und mindestens 16 Jahre alt sein. Ein evangelischer Christ kann zusätzlich zu einem katholischen Paten Taufzeuge sein.

Zur Taufanmeldung im Pfarrbüro benötigen Sie das Familien- Stammbuch bzw. die Geburtsurkunde Ihres Kindes und die vom Standesamt ausgestellte Bescheinigung „für religiöse Zwecke“ sowie die Namen und Adressen der Paten.

Erwachsene, die sich für die Taufe interessieren bitten wir, sich an einen der Seelsorger zu wenden. Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten der Vorbereitung.

Die Tauffeiern finden an Taufterminen statt. In der Regel sind dies:

1. Sonntag im Monat:
St. Marien, Salzkotten
St. Petrus u. Paulus, Scharmede
2. Sonntag im Monat
St. Johannes, Salzkotten
St. Georg, Oberntudorf
St. Philippus Neri, Holsen
St. Franziskus Xav., Verlar
St. Antonius, Mantinghausen
3. Sonntag im Monat
St. Petrus, Upsprunge
St. Laurentius, Thüle
4. Sonntag im Monat
St. Johannes, Salzkotten
St. Matthäus, Niederntudorf
St. Bartholomäus Verne

Die Taufen finden in der Regel am Sonntag Nachmittag um 14 Uhr statt. Gelegentlich kann es passieren, dass sich diese Termine verschieben. Die aktuellen Termine erfahren Sie im Pfarrbüro.

Montag, 23 Juni 2014 02:00

Tauffeiern im Pastoralverbund Salzkotten

Neue Regelung ab dem 1 Juli 2014

Für die Feier der Taufe von Kindern hat das Pastoralteam nach einer guten Regelung gesucht, um für alle eine Planungssicherheit und eine sinnvolle Lösung zu finden. Die Taufe soll grundsätzlich sonntags gefeiert werden. Der Sonntag als der wöchentliche Feiertag der Christen ist der beste Tauftermin, das ergibt sich auch aus dem Gedanken, dass jeder Sonntag auch ein kleines Osterfest ist.

So soll die Regelung aussehen: am 1. Sonntag im Monat: St. Marien und Scharmede, am 2. Sonntag im Monat: St. Johannes, Oberntudorf und Holsen/Verlar/Mantinghausen, am 3. Sonntag im Monat: Upsprunge und Thüle und am 4. Sonntag im Monat: St. Johannes, Niederntudorf und Verne.

Die Taufen sollen in der Regel nachmittags um 14 Uhr stattfinden. Die Taufen werden in den jeweiligen Pfarrkirchen stattfinden. Dort feiert die Gemeinde alle Ereignisse im menschlichen Leben, dort begrüßt sie natürlich auch ihre neuen Mitglieder. Durch die Mitwirkung von Organist und Messdienern kann dort eine schöne Feier stattfinden.

Wir möchten diese Ordnung vom 1. Juli an ausprobieren.

×

Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung