Schützenverein 3./4. Kompanie

Samstag, 30 Mai 2015 16:29

Informationen

Die durch Schützenordnung vom 20. April 1653 gegründete Schützenbruderschaft Salzkotten ist eine freie Vereinigung der Bürger Salzkottens, die das Ideal der Historischen Deutschen Schützenbruderschaft vertritt:

GLAUBE-SITTE-HEIMAT

Zweck und Aufgaben
Die Schützenbruderschaft erstrebt unter den Schützenbrüdern und Bürgern der Stadt die Pflege christlicher Lebensgrundsätze, christlicher Liebe und christlicher Sitte.

Sie fördert durch Liebe und Treue zur Heimat und zum Vaterland unter den Schützenbrüdern ein inniges Zusammenleben der Salzkottener Bürgerschaft.

Sie macht es sich zur Aufgabe, altes vaterländisches und westfälisches Brauchtum zu pflegen und zu erhalten.

Mitgliedschaft
Mitglied können unbescholtene Bürger und deren Söhne werden. Weibliche und männliche Bewerber können in die Sportabteilung aufgenommen werden.

Kirchliche Veranstaltungen
Die Schützenbruderschaft stellt das Ehrengeleit bei der Fronleichnamsprozession. Sie beteiligt sich bei Empfängen hoher kirchlicher Würdenträger und bei sonstigen kirchlichen Veranstaltungen.

Sonstige Veranstaltungen
Die Bruderschaft feiert einmal im Jahr ein einfaches gemütliches Volksfest, das Schützenfest, und nimmt am Schützenhochamt teil. Sie beteiligt sich am Kreisschützenfest und am Herbstball des Kreisschützenbundes Büren. Sie beteiligt sich an Festen der Nachbargemeinden aus Anlass von Jubiläen.

Sie beteiligt sich an Festen des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Die Schützenbrüder pflegen zur Freude und Erholung den Schießsport.

Die Schützenbruderschaft unterhält 3 Altenwohnheime.

Die St. Johannes Schützenbruderschaft 1653 Salzkotten ist in vier Kompanien aufgeteilt: Diese helfen bei der Pflege und Erhaltung kirchlicher Einrichtungen wie Mutterhaus (1. Kompanie), Pfarrkirche St. Johannes (2. Kompanie), Kirche St. Marien (3. Kompanie) und Liboriuskapelle (4. Kompanie).

Seit einigen Jahren gibt es eine Seniorenabteilung Ü65. An zwei Nachmittagen im Jahr sind alle Senioren zum Klönen eingeladen und es werden auch alte Schützenbilder angeschaut.

Die Jungschützenabteilung (bis 25 Jahre) schießt montags nach der Parade, an der sie geschlossen teilnimmt, ihren Jungschützenkönig aus, der, außer Feiern, keine Verpflichtungen hat.

Ansprechpartner
3. Kompanie
Hauptmann
Klaus Polonyi
Kleine Feld 7
Tel.: 21485

Oberleutnant
Hubertus Langen
Danziger Str. 9
Tel.: 5963

4. Kompanie
Hauptmann
Jochen Brauneck
Van-Galen-Str. 10
Tel.: 0172/8617631

Oberleutnant
Markus Hucht
Kottenstr. 12
Tel. : 991664

×

Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung