Außenrenovierung

St. Johannes ohne Hahn

St. Johannes ohne Hahn

Bei einem Sturm vor längerer Zeit wurde der Kirchturmhahn beschädigt.

Fachwerk in luftiger Höhe an St. Johannes

Bei den Arbeiten zur Restaurierung der Südseite unserer St. Johanneskirche wurde von den Handwerkern eine Wand entdeckt, die in Fachwerk ausgeführt ist. Der Bauausschuss des Kirchenvorstandes, der Architekt und ein Vertreter des Landesdenkmalamtes besichtigten jetzt die Situation. Die südöstliche Stirnwand des Mittelschiffs der Kirche ist in Fachwerk mit Ziegelausfachung gebaut. Hinter dem bröckelnden Putz war das bislang gut verborgen. Die Ziegelsteine sind zum Teil dekorativ im Fischgrätmuster gesetzt, sodass man davon ausgehen kann, dass dieser Bereich früher offen sichtbar war. Der Fachmann des Denkmalamtes schätzt, dass das Fachwerk aus dem 16. oder 17. Jahrhundert stammen kann. Da es jetzt ziemlich instabil ist, wird es sachgerecht saniert und dann wohl verschiefert.

 

 

.Bild_2.pngBild_3.png

Neues von der Baustelle

Auf der Nordseite der Pfarrkirche St. Johannes Enthauptung wird nun der mehrlagige Putz aufgebracht.

Stein auf Stein

Das Foto vom 27.11.2021 zeigt einen der Strebepfeiler auf der Nordseite der St. Johanneskirche.

Deutlich sichtbar ist das marode Mauerwerk, das tief zerstört. Die Fachleute haben das zerbröselte Gestein entfernt. Klar zu sehen ist auch das neue Mauerwerk, das die Fehlstellen ausfüllt. So wird wieder für Stabilität gesorgt, die Substanz der Kirche wird gesichert. Hoffentlich wird der Winter mild, dann können die Maurer arbeiten.

Große Schäden an St. Johannes

Große Schäden an St. Johannes

Mitglieder des Kirchenvorstandes, der Architekt und Fachleute für Steinrestaurierung trafen sich am 28. Mai 2021 an der Pfarrkirche St. Johannes, um die beim Entfernen der zahlreichen Putzreste und des Fugennetzes sichtbar gewordenen Mauerwerksschäden zu begutachten und das weitere Vorgehen zu planen. Es sind sowohl die Strebe- und Eckpfeiler als auch Teile des Flächenmauerwerks teils stark zerstört. Dazu kommen Reparaturen aus früheren Jahrzehnten oder Jahrhunderten, die aus heutiger Sicht keine dauerhafte Lösung darstellen.

Ein Eckpfeiler auf der Nordseite der Kirche wird wohl nahezu ganz neu aufgemauert werden müssen. Andere Strebepfeiler und Mauerwerksflächen sind ebenfalls geschädigt, können aber durch den Austausch von Steinen und einen entsprechend veränderten Auftrag des Putzes solide gesichert werden.

Die Arbeiten werden nach Abstimmung mit den entsprechenden Behörden bald wieder aufgenommen werden.

siehe Bildergalerie!

Termine St. Johannes Salzkotten

Dienstag, 16. Juli, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr
Hl. Messe (MB)
Freitag, 19. Juli, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Hl. Messe (SK)
Dienstag, 23. Juli, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr
Hl. Messe (MB)
Freitag, 26. Juli, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Hl. Messe (MB)