Mittwoch, 07 Februar 2018 08:47

Kreuzwegausstellung in St. Marien

Im Licht und Schatten des Kreuzes“

Die Fotoausstellung „Im Licht und Schatten des Kreuzes“ des Bürener Fotografen Jürgen Kemper macht Station in Salzkotten. Vom 18.02.2018 bis zum 11.03.2018 sind die Fotografien in der St. Marien Kirche in Salzkotten zu sehen.

Beim Durchstöbern seiner Fotosammlung hatte Kemper die Idee, seine vielen Kreuz-Motive in einer Ausstellung darzubieten. Inspiriert habe ihn, dass „jedes Kreuz an seinem Platz, drinnen oder draußen, im geistlichen oder weltlichen Bereich, hängend oder aufgestellt, seine eigene Geschichte hat und diese auch erzählen könnte“, erläutert der Lehrer am privaten Liebfrauengymnasium Büren.

Die 14 Fotografien, entstanden an unterschiedlichen Orten mit unterschiedlichen historischen und kulturellen Hintergründen (etwa US-Soldatenfriedhof in Holland, Museum für Moderne Kunst in Prag, KZ Buchenwald bei Weimar), sind jeweils verbunden „mit belastenden, kritischen und unbequemen, aber vor allem positiven Situationen von Menschen“, gibt der 1954 geborene Fotograf Einblick in sein Schaffen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 18.02.2018, um 17:00 Uhr in der Marienkirche mit einer kleinen Andacht. Den musikalischen Rahmen zu der Eröffnungsfeier bildet die Gruppe „TonLos“ aus Upsprunge. Herzliche Einladung anDie Fotoausstellung „Im Licht und Schatten des Kreuzes“ des Bürener Fotografen Jürgen Kemper macht Station in Salzkotten. Vom 18.02.2018 bis zum 11.03.2018 sind die Fotografien in der St. Marien Kirche in Salzkotten zu sehen.

Letzte Änderung am Mittwoch, 07 Februar 2018 19:32
×

Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung