Donnerstag, 12 Juli 2018 09:38

Besuch im Kloster

Kinder entdecken Kirche: Auf der Suche nach der Klostermaus Sissi

Am 10. Juni machten sich 47 Kinder und deren Eltern aus den Gemeinden St. Johannes und St. Marien im Mutterhaus der Franziskanerinnen auf die Suche nach der Klostermaus Sissi.

In den letzten Jahren gab es in den beiden Stadtgemeinden bereits Aktionen mit den Kirchenmäusen Hannes und Mia.

Bei gutem Wetter trafen sich die Familien im Klostergarten und stärkten sich bei Kuchen, Muffins und Getränken, bevor in 4 Gruppen die Suche beginnen konnte. Außerdem erhielten die Kinder Mäuseohren und bunt geschminkte Nasen. Diese dienten zur Tarnung, da die Klostermaus Sissi kaum Kinder kennt. Von jeweils einer Schwester begleitet, machten sich die Kinder auf die Suche. Die Kirchenmaus Sissi hinterließ Briefe, in denen sie den Kindern und Eltern vom Leben im Kloster erzählte ebenso von den Aufgaben der Schwestern in Rumänien und Malawi.

Spuren und Briefe fanden die Gruppen im Backkeller, in der Bibliothek und auf dem Rumänienboden. Auch schauten sich die Kinder die Anbetungsempore in der Kirche an und bekamen die Orgel erklärt.

Nach dem gemeinsamen Singen in der Kirche zeigte sich die kleine Kirchenmaus den Kindern und schenkte allen eine süße Erinnerung an die Suche und eine Urkunde zur erfolgreichen Klostermaussuche.

Ein herzlicher Dank gilt den Schwestern vom Mutterhaus für die Unterstützung, Durchführung und Gastfreundschaft in ihrem Haus. Es war für alle Beteiligten ein gelungener Nachmittag.

Letzte Änderung am Donnerstag, 12 Juli 2018 18:02
×

Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung