Faire Kita St. Marien

Gemeindereferentin Annette Breische, Christoph Hussmann von der Fortbildungsakademie der Wirtschaft, Kita-Leitung Ruth Werneke und Regionalleiter Markus Heßbrügge (von links) freuten sich über Auszeichnung von St. Marien als Faire Kita. Gemeindereferentin Annette Breische, Christoph Hussmann von der Fortbildungsakademie der Wirtschaft, Kita-Leitung Ruth Werneke und Regionalleiter Markus Heßbrügge (von links) freuten sich über Auszeichnung von St. Marien als Faire Kita. Kita Hochstift gGmbH

Die Kita St. Marien hat doppelten Grund zur Freude. Bei ihrem Sommerfest erhielt sie jetzt zwei neue Qualitäts-Prädikate. Neben der Rezertifizierung als „Familienpastoraler Ort“ ist ihr jetzt auch die Auszeichnung „Faire Kita“ verliehen worden. Für Kita-Leitung Ruth Werneke ein Zeichen dafür, dass in der Einrichtung in Salzkotten „die Schöpfung sichtbar wird“. Dass die Kita nun fair, nachhaltig und gerecht unterwegs sei, freute auch Markus Heßbrügge von der Katholischen Kita Hochstift gem. GmbH. Als pädagogischer Regionalleiter hatte er Ruth Werneke das neue Türschild mit Hinweis auf die „Faire Kita“ überreicht.

Mit zwei Teamtagen hatte die Überlegung begonnen, die Kita St. Marien nachhaltiger zu gestalten. Schnell wuchs die Idee, einen „Kinder-Garten“ anzulegen. Die Familien halfen bei der Anschaffung und Anlage von Hochbeeten. In Kinderkonferenzen und Morgenkreisen wurde dann gemeinsam mit den 54 Kindern in den drei Gruppen überlegt, wie denn Nutzbeet, Hochbeet und Tomatenbeet zu bepflanzen seien. Zudem setzten sich die Kinder intensiv mit den einzelnen Schöpfungstagen auseinander. So erlebten sie ganz bewusst Dunkelheit und Helligkeit, orientierten sich über die Himmelskörper, forschten zu den Tieren in der Luft, an Land und im Wasser und beschäftigten sich mit dem Wachsen der Pflanzen. Umgesetzt wurden diese Aktivitäten in sämtlichen Bildungsbereichen. Ein Wortgottesdienst, Kreativarbeiten, Sportstunden und auch Experimente brachten die Kinder inhaltlich dem Thema Schöpfung auf die Spur. Bei einem Vätervormittag wurden aus Konservendosen ein Windspiel sowie ein Insektenhotel hergestellt. Auch der Besuch auf einem Bauernhof oder die Beteiligung an der NABU-Aktion „Insektenzählen“ gehörten mit zum Programm.

„Wir sind jetzt fair, weil bei uns Groß und Klein und die Schöpfung gleich wertgeschätzt werden“, berichtet Ruth Werneke. „Wir sind nachhaltig, weil wir nicht nur den Erntedank leben, sondern auch durch bewussten Konsum die Ressourcen schonen. Und wir sind auch gerecht, weil bei uns alle willkommen sind, so wie sie sind. Demokratie, Partizipation und Hilfsbereitschaft werden bei uns gelebt“ kommentierte das die Kita-Leitung.

Mit ihrem Team hatte sie das Sommerfest mit Zertifikatsverleihung geplant. Nach dem Wortgottesdienst mit Gemeindereferentin Annette Breische wurden die Zertifikate überreicht. Christoph Husemann von der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) in Paderborn hatte der Kita als Geschenk zwei Insektenhotels mitgebracht. Mit einem großen Picknick, vielen Mitmachaktionen, Tanz und Fotoaktion wurde der Abschluss des Schöpfungs-Projektes und der gemeinsam angelegte „Kinder-Garten“ gefeiert. Dass die Kita das faire Thema zugleich mit dem pastoralen Ansatz des Blicks auf die Schöpfung verbunden hatte, zeigte die große Tiefe der pädagogischen Arbeit in der Kita St. Marien.

(Text: Christian Schlichter, Foto: Kita Hochstift gGmbH)

Letzte Änderung am Dienstag, 25 Juni 2024 10:09

Termine St. Marien Salzkotten

Samstag, 13. Juli, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Hl. Messe (RV)
Sonntag, 14. Juli, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr
Hl. Messe (SK)
Sonntag, 14. Juli, 14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Tauffeier Isabella Sommer (MB)
Mittwoch, 17. Juli, 17:30 Uhr - 18:00 Uhr
Rosenkranzandacht
Mittwoch, 17. Juli, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Hl. Messe (HJR)
Samstag, 20. Juli, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Hl. Messe (MB)
Sonntag, 21. Juli, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr
Hl. Messe (MB)
Montag, 22. Juli, 08:00 Uhr - 09:00 Uhr
Schützenmesse (MB)
Dienstag, 23. Juli, 15:00 Uhr -
kfd Klöntreff
Mittwoch, 24. Juli, 17:30 Uhr - 18:00 Uhr
Rosenkranzgebet